Arbeitsweise

WAS GESCHIEHT IN DER ERSTEN STUNDE?
WAS PASSIERT IN DER THERAPIE?

01 Anamnese
Im ersten Termin wird über den Anlass Ihres Besuches gesprochen. Danach befasse ich mich ausführlich mit der Entwicklung Ihres Kindes und /oder Ihrer Krankheitsgeschichte, den bereits vorliegenden Befunden und gehe auf Ihre Bedürfnisse und Wünsche an mich ein.

02 Diagnostik
Anschließend findet eine Untersuchung mit standardisierten oder informellen Untersuchungsverfahren statt. Es werden sowohl die logopädischen Bereiche wie Sprach-, Sprech-, Stimm- und Schluckprobleme untersucht, als auch das allgemeine Befinden und die Entwicklung mit berücksichtigt.

03 Therapie
Aufbauend auf der Anamnese, sowie der Diagnostikergebnisse erfolgt eine individuelle Therapieplanung.
Individuell auf Sie zugeschnittene Therapiemethoden werden in Form von Einzeltherapien angewendet.

04 Beratung
Ein wichtiger Bestandteil der Therapie ist die Beratung. Hierbei werden Patienten und die Angehörigen jedes Patienten in die Therapie miteinbezogen, um wichtige Themen wie z.B. Therapieverlauf, zu erwartende Ziele, Prognosen, sprachförderndes Verhalten zu besprechen. Somit ist eine bestmögliche Unterstützung für Sie gegeben, was sich positiv auf den Therapieverlauf auswirkt.